Kostenlose Bestell-Hotline*: 0800 - 123 21 13
* nur aus dem Deutschen Festnetz erreichbar 

 

Kräuter Kühne Online-Shop

Eukalyptus Erkältungs Balsam-S

Artikelnummer: 0560

Verfügbarkeit: sofort lieferbar

0,99 € *
inkl. 19% MwSt., zzgl. Versandkosten
entspricht 1,98 € per 100 Gramm (g)
50g Packung / VPE 80gr

Schreiben Sie die erste Kundenmeinung

Eukalyptus Erkältungs Balsam-S

Klicken Sie doppelt auf das obere Bild, um es im voller Größe zu sehen

Verkleinern
Vergrößern

Eukalyptus Erkältungs Balsam-S - Beschreibung

Wirkstoffe:

Racemischer Campher, Eucalyptusöl, Kiefernnadelöl

1. Was ist Eukalyptus Erkältungs Balsam-S und wofür wird er angewendet?

Eukalyptus Erkältungs Balsam-S ist eine Salbe zur äußerlichen Anwendung und zur Inhalation.

Anwendungsgebiete:

Zur Verbesserung des Befindens bei Erkältungskrankheiten der Luftwege (wie unkomplizierter Schnupfen, Heiserkeit und unkomplizierter Bronchialkatarrh).

2. Was müssen Sie vor der Anwendung von Eukalyptus Balsam-S beachten?

Gegenanzeigen:

Nicht anwenden:

- Bei Überempfindlichkeit gegen einen der Inhaltsstoffe von Eukalyptus Erkältungs Balsam-S.

- Bei Säuglingen und Kleinkindern unter 2 Jahren (Gefahr eines Kehlkopfkrampfes).

- Bei Asthma bronchiale und Keuchhusten, sowie Pseudokrupp und anderen Atemwegserkrankungen, die mit einer ausgeprägten Überempfindlichkeit der Atemwege einhergehen, kann das Einatmen zur Verkrampfung der Bronchialmuskulatur führen.

- Zur Inhalationstherapie bei akuter Entzündung der Atemwege und bei akuter Lungenentzündung.

- Zur äußeren Einreibung bei Haut- und Kinderkrankheiten mit Exanthem sowie auf geschädigter Haut, z. B. bei Verbrennungen.

Besondere Vorsicht bei der Anwendung von Eukalyptus Erkältungs Balsam-S ist erforderlich:

Schwangerschaft und Stillzeit:

Wegen nicht ausreichender Untersuchungen sollte das Arzneimittel in der Schwangerschaft und Stillzeit nicht angewendet werden.


Wichtige Warnhinweise über bestimmte Bestandteile von Eukalyptus Erkältungs Balsam-S:

Campher kann bei Säuglingen und Kleinkindern bis zu 2 Jahren einen Kehlkopfkrampf hervorrufen mit der Folge schwerer Atemstörungen.


Wechselwirkungen mit anderen Mitteln:

Bitte informieren Sie Ihren Arzt oder Apotheker, wenn Sie andere Arzneimittel einnehmen/anwenden bzw. wenn es sich um nicht verschreibungspflichtige Arzneimittel handelt. Eucalyptusöl bewirkt eine Induktion des fremdstoffabbauenden Enzymsystems in der Leber. Die Wirkungen anderer Arzneimittel können deshalb abgeschwächt und/oder verkürzt werden. Dies kann bei großflächiger und/oder langfristiger Anwendung nicht ausgeschlossen werden infolge einer Aufnahme größerer Wirkstoffmengen durch die Haut.


Warnhinweise:

- Nicht auf Schleimhäute (auch nicht in der Nase) oder im Bereich der Augen anwenden.

- Nicht im Gesicht anwenden.

- Nach der Anwendung bitte die Hände gut waschen. Kinder nicht unbeaufsichtigt inhalieren lassen, da Verbrühungsgefahr besteht!

- Eukalyptus Erkältungs Balsam-S soll nur äußerlich und zur Inhalation angewendet werden.


3. Wie ist Eukalyptus Erkältungs Balsam-S anzuwenden?

Wenden Sie Eukalyptus Erkältungs Balsam-S immer genau nach der Anweisung in dieser Packungsbeilage an. Bitte fragen Sie bei Ihrem Arzt oder Apotheker nach, wenn Sie sich nicht ganz sicher sind. Soweit nicht anders verordnet, Eukalyptus Erkältungs Balsam-S mehrmals täglich - sowie vor dem Schlafengehen - dünn auf Brust und Rücken einreiben. Eukalyptus Erkältungs Balsam-S ist auch als Zusatz zum Inhalieren mit oder ohne Inhalationsgerät geeignet. Geben Sie eine erbsengroße Menge in das Inhalationsgerät bzw. in eine mit heißem Wasser gefüllte Schüssel.


Art und Dauer der Anwendung:

Zur äußeren Anwendung und Inhalation. Bei Beschwerden, die länger als 3 - 5 Tage anhalten, bei Atemnot, bei Kopfschmerzen, bei Fieber oder eitrigem/blutigen Auswurf oder Nasensekret muss dringend ein Arzt aufgesucht werden. Es sollte darauf geachtet werden, dass Kinder mit ihren Händen nicht mit den eingeriebenen hautpartien in Kontakt gelangen können. Wenn Sie weitere Fragen zur Anwendung des Arzneimittels haben, fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.


4. Welche Nebenwirkungen sind möglich?

Wie alle Arzneimittel kann Eukalyptus Erkältungs Balsam-S Nebenwirkungen haben, die aber nicht bei jedem auftreten müssen.


Nebenwirkungen:

Bei Inhalation (auch nach äußerer Einreibung sind:

Reizerscheinungen an Haut und Schleimhäuten, Hustenreiz und die Verstärkung eines Krampfes der Bronchialmuskulatur (Brinchospasmus) möglich.

Die Inhalation (auch Einatmen der Dämpfe nach äußerer Einreibung) kann selber Symptome wie pfeifende Atemgeräusche (Stridor), Atemnot (Dyspnoe) oder eine Verengung der Atemwege mit Atembeschwerden (obstruktive Atembeschwerden) auslösen. Es kann reflektorisch über einen Krampf der Bronchialmuskulatur (Bronchospasmus) zu astmaähnlichen Zuständen bis hin zum Atemstillstand kommen.

Halluzinationen sind in Einzelfällen berichtet worden.

Kontaktekzeme und andere Überempflindlichkeiten der Haut sind möglich.

Bei äußerer, großflächiger Anwendung kann es zu Vergiftungserscheinungen kommen, wie z. B. Nierenschäden und Schäden des zentralen Nervensystems (ZNS), z. B. bei Campher.

Campherhaltige Salben sollen bei Kindern mit erhöhtem Risiko des Auftretens von Krampfanfällen nicht angewendet werden.


Meldung von Nebenwirkungen:

Wenn Sie Nebenwirkungen bemerken, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker. Dies gilt auch für Nebenwirkungen, die nicht in dieser Packungsbeilage angegeben sind. Sie können Nebenwirkungen auch direkt dem Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte, Abt. Pharmakovigilanz, Kurt-Georg-Kiesinger-Allee 3, D-53175 Bonn, Wensite: www.bfarm.de anzeigen. Indem Sie Nebenwirkungen melden, können Sie dazu beitragen, dass mehr Informationen über die Sicherheit dieses Arzneimittels zur Verfügung gestellt werden.

5. Wie ist Eukalyptus Erkältungs Balsam-S aufzubewahren?

Arzneimittel für Kinder unzugänglich aufbewahren. Arzneimittel nach Ablauf des Verfalldatums nicht mehr anwenden. Das Verfalldatum ist auf der Faltschachtel und dem Etikett aufgedruckt.
Nicht über 25 °C lagern!

6. Weitere Informationen
Zusammensetzung:

100 g Salbe enthalten als

arzneilich wirksame Bestandteile:

Racemischer Campher 5,0 g; Eucalyptusöl 7,5 g; Kiefernnadelöl 7,5 g.


Sonstige Bestandteile:

Hartfett, Gelbes Wachs, Maiskeimöl

.
Darreichungsform und Inhalt:

Originalpackung mit 50 g Salbe

.
Pharmazeutischer Unternehmer und Hersteller:

Bio-GARTEN GMBH & Co. KG, Am Krebsenbach 5, D-83670 Bad Heilbrunn

Mitvertrieb:

BIO-DIÄT-BERLIN GmbH, Selerweg 43/45, 12169 Berlin, Telefon: 030 25 32 60-20, Fax: 030 25 32 60-22,

Diese Gebrauchsinformation wurde zuletzt überarbeitet im Oktober 2011.

×